Fraktionieren

Für diesen Bereich wurde eine spezielle Granulatsiebmaschine entwickelt. Die Siebleistung ist rangiert dabei abhängig von den eingesetzten Sieben und reicht von ca. 150 kg/h bei der GV 1 Serie bis 7.500 kg/H bei der GV 6 Serie. Dabei können bis zu vier verschiedene Siebdecks vorgesehen werden.


Direkt angetriebene Siebmaschine
(heute Standardausführung)

Diese Siebmaschinenreihe eignet sich ebenfalls besonders für die Klassifizierung sowie zum Entwässern, Trennen und Sortieren von Pulvern und granulatförmigen Produkten. Der direkte Antrieb verfügt über eine beidseitig verlängerte Welle, die an beiden Enden mit verstellbaren Gewichten versehen ist. Durch das Verstellen dieser Gewichte wird eine kontrollierte Vibration auf der Siebfläche erzeugt. Bei Beschränkungen in der Bauhöhe sind hier besonders kleine Untergestelle möglich.











Indirekt angetriebene Siebmaschine
(Sonderbauform; nur auf besonderen Wunsch)

Diese Siebmaschinenreihe eignet sich besonders für die Klassifizierung sowie zum Entwässern, Trennen und Sortieren von Pulvern und granulatförmigen Produkten. Der indirekte Antrieb basiert auf einem geflanschtem IEC Standardmotor, der über eine separate Welle mit flexibler Kupplung mit dem Sieb verbunden ist. Diese Siebmaschine verfügt über das bewährte Luftkissenfedersystem. Durch das Verstellen von Gewichten wird eine kontrollierte Vibration auf der Siebfläche erzeugt.




Hygiene Vibrator Siebe

Diese Siebmaschinen- reihe wurde besonders für die Lebensmittel und Pharmaindustrie entwickelt, um die spezifischen Aspekte zu berücksichtigen Das Design erlaubt einen kontaminationsfreien Betrieb, sowohl des Produktes als auch der Umgebung.